Speedwort des Jahres

Zum Regieren hat es nicht gereicht, dafür aber zu einer anderen zweifelhaften Ehre: „Jamaika-Aus“ wurde von der Gesellschaft für deutsche Sprache zum Wort des Jahres 2017 gewählt. Wobei „Wort“ dem Ausdruck gar nicht gerecht wird, er ist eher eine Kurzform einer ganzen Wortfolge, etwa „Scheitern der Verhandlungen zur Bildung einer schwarz-gelb-grünen Koalition“. Also praktisch ein Speedwort!

Da die Landesfarben Jamaikas Schwarz, Gelb und Grün sind, steht der Name des karibischen Staates bei uns stellvertretend für eine Koalition der drei Parteien, die mit diesen Farben bezeichnet werden. Man spricht auch von der „schwarzen Ampel“ oder kürzer der „Schwampel“, denn wie bei der Ampel gibt uns so ein einzelnes Wort die Möglichkeit, mehrere Farben gleichzeitig zu benennen. Allein das ist schon eine Speednote wert:

oder einfach

Natürlich nicht zu verwechseln mit der Speednote für „Korrespondenz, Post“

Wem die beiden Bildzeichen zu ähnlich sind, der nutzt vielleicht besser das folgende

für die „schwarze Ampel“.

 

Und wie sieht nun die Speednote zum Wort des Jahres aus? „Aus“ bedeutet Abbruch, Versagen, Scheitern, nicht ans Ziel gelangen. Greifen wir das Bild des „Ziels“ heraus,

kombinieren es mit der schwarzen Ampel,

und vereinfachen dieses Bildzeichen, dann erhalten wir eine Speednote für „schwarze Ampel als Ziel, Jamaika-Verhandlungen“.

 

Um nun das Scheitern der Verhandlungen zu notieren, müssen wir den Pfeil nur noch verschieben, so dass er das Ziel verfehlt – ein kleines Stück reicht schon, nach dem Motto „knapp vorbei ist auch daneben“:

Diese Speednote zum „Wort des Jahres“ ist natürlich flexibel, durch eine weitere Verschiebung des Pfeils

können wir symbolisieren, dass die Verhandlungen total daneben gingen – quasi in den Nachthimmel von Berlin. Was ja zu Schwarz ganz gut passt, schließlich sagt man auch „nachtschwarz“. Aber bevor es hier allzu finster wird, noch schnell eine weitere Farben-Speednote

mit den besten Wünsche für eine bunte Woche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s